Not seeing a Scroll to Top Button? Go to our FAQ page for more info.

Willkommen auf der Website der Gemeinde Niederwiesa - Gemeinde Niederwiesa

🛈 In den nächsten Wochen wird unsere Webseite umfassend überarbeitet, aus diesem Grund kann es passieren, dass nicht alle Hinweise oder Änderungen online verfügbar sind.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Liebe Einwohner von Niederwiesa, Braunsdorf und Lichtenwalde, sehr geehrte Gäste!

Ich begrüße Sie ganz herzlich auf der Internetseite unserer Gemeinde Niederwiesa.

Wir freuen uns über ihren virtuellen Besuch und laden zum Durchblättern dieser Seiten recht herzlich ein. Sehr schnell werden Sie erkennen, dass sich ein Besuch in unserer Gemeinde lohnt. Unsere gastfreundlichen Bürger empfangen Sie gern und unsere Einrichtungen sind auf Ihren Besuch vorbereitet.

Wir möchten Ihnen hier interessante Einblicke und hilfreiche Erkenntnisse, Daten, Zahlen und Fakten über die Gemeinde Niederwiesa mit seinen Ortsteilen Braunsdorf und Lichtenwalde vermitteln.

Bedeutende geschichtsträchtige Bauten, wie zum Beispiel das Schloss Lichtenwalde mit dem Barockgarten, interessante und schöne Landschafts- und Naturschutzgebiete mit über 70 km Wanderwegen und eine sehr gute Infrastruktur laden Sie zum Besuch ein und werden Sie begeistern. In den letzten Jahren konnten wir Lichtenwalde zum Besuchermagnet entwickeln und viele Brautpaare geben sich in einem bemerkenswerten Ambiente das Ja-Wort. Ebenso erleben Sie in allen Ortsteilen die rasante, positive Entwicklung.

Sie werden sich bei uns wohlfühlen.

Wir laden Sie recht herzlich ein – kommen Sie zu uns und entdecken Sie die Gemeinde Niederwiesa mit ihrer Umgebung!  


Ihre Bürgermeisterin

Ilona Meier

Kommunale Informationen

Projektbekanntmachung - Historische Schauweberei Braunsdorf


Die Gemeinde Niederwiesa beabsichtigt im Rahmen eines geförderten Projektes zum Ziel „Entwicklung von Tourismusdienstleistungen und Marketingmaßnahmen für den Landtourismus und die Vermarktung regionaler Produkte“ die Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie (Teilbereich) für die Historische Schauweberei Braunsdorf (Museum).

Ziel des Projektes ist, die Einrichtung noch attraktiver zu gestalten, besser zu vermarkten sowie durch steigende Besucherzahlen die touristische Infrastruktur innerhalb der Region weiter auszubauen. Hintergrund ist die Schenkung des kompletten Musterarchivs der Weberei Tannenhauer aus dem Zeitraum 1883 bis 1990 an das Museum. Es handelt sich dabei um den vollständigen Bestand an Musterzeichnungen, Patronen sowie Musterstücken. Mit dieser Schenkung erhielt das Museum einen einzigenartigen Fundus, der sachsen- wenn nicht deutschlandweit seinesgleichen sucht. Im Projektvorhaben werden Möglichkeiten untersucht, das Musterarchiv in seiner Gesamtheit in die bestehende Dauerausstellung zu integrieren sowie das Thema Musterentwicklung zu präsentieren. Im Zusammenhang damit wird eine Neu- bzw. Umgestaltung des gesamten Museums unter Berücksichtigung der Besonderheiten der ehemaligen Weberei Tannenhauer als bedeutender Vertreter der Produktion von Stilstoffen im Biedermeierdessin geprüft.

Maßgabe für diese ganzheitliche Betrachtung ist ein „machbares“ und planungssicheres Museum mit hoher Anziehungskraft und starker Vernetzungskompetenz. Das Kostenangebot soll folgende Schwerpunkte beinhalten:

  1. Analyse der Ausgangssituation
  2. Herausarbeitung des Alleinstellungsmerkmals
  3. Infrastruktur- und Zielgruppenkonzept
  4. Entwicklung eines PR-Konzeptes für die Schwerpunktzielgruppe
  5. Betriebs- und Personalkostenkonzept


Angebotsabgabe bitte ausschließlich per Email an: tourismus-kultur@niederwiesa.de bis zum 20. Mai 2016.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Historische Schauweberei Braunsdorf – ehemals Weberei Tannehauer
Technisches Museum und Denkmal der Architektur und Produktionsgeschichte
Leiterin: Andrea Weigel
Öffentlich-rechtliche Einrichtung in Trägerschaft der Gemeinde Niederwiesa

Inselsteig 16 | 09577 Niederwiesa OT Braunsdorf
Tel.: 037206-899800
Email: tourismus-kultur@niederwiesa.de






Bekanntmachung


Die Hauptausschusssitzung am Montag, den 30. Mai 2016 findet nicht statt.


Mit freundlichen Grüßen

Ilona Meier
Bürgermeisterin






Bekanntmachung


hiermit möchte ich Sie zu unserer Sitzung des Gemeinderates am Montag, den 2. Mai 2016, um 19:30 Uhr, in das Schlossgasthaus Lichtenwalde recht herzlich einladen.

I. Öffentlicher Teil:
  1. Feststellung der Beschlussfähigkeit/Unterzeichnung des Protokolls
  2. Protokollkontrolle
  3. Bestätigung der Tagesordnung
  4. Terminfestlegungen
  5. Information Vollzug der Beschlüsse
  6. Diskussion Haushaltsplan 2016
  7. Beschluss Haushaltsplan 2016 BV 07/16
  8. Vorstellung und Diskussion Hauptsatzung
  9. Information Baumaßnahme „Brandschutztechnische Ertüchtigung Oberschule“
  10. Vorstellung Planung Ausbau Dresdner Straße (K 7703)
  11. Information aktuelles Baugeschehen
  12. Grundstücksangelegenheiten
  13. Informationen und Anfragen


II. Einwohnerfragestunde gegen 21.00 Uhr

Über Ihre Teilnahme würde ich mich freuen. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Meier
Bürgermeisterin


.........................................................................................................................................

Vollsperrung auf der Braunsdorfer Straße

Aufgrund von Sanierungsarbeiten der Brücke über den Zapfenbach in Höhe der Straße "Am Zapfenbach" ist die Braunsdorfer Straße (K7703) ab 08.02.2016 bis voraussichtlich 31.07.2016 voll gesperrt. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschieldert.

Ihre Gemeindeverwaltung
.........................................................................................................................................

Informationen zur Unterbringung der Asylbewerber


Die GSQ GmbH hat die von der Kommune angebotenen Wohnungen im November/Dezember bezugsfertig ausgestattet. Laut aktuellem Kenntnisstand wird es allerdings im Jahr 2015 keine Einweisungen von Asylbewerbern in die kommunaleigenen Wohnungen mehr geben.


Ungeachtet dessen reichen die bislang gemeldeten kommunalen und privaten Wohnungen nicht aus, um die für Niederwiesa vorgesehene Anzahl von Flüchtlingen unterzubringen.

Sofern Sie diesbezüglich noch Wohnraum zur Verfügung stellen möchten, wenden Sie sich bitte an die GSQ GmbH unter der Email: wohnungsmarkt@gsq-freiberg.de oder telefonisch unter 03731 7980100.


Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Einwohnerinnen und Einwohnern bedanken, welche bereits vorab ihre Mithilfe zugesichert haben.
 
Homepage Counter kostenlos




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü